Dienstag, 30. Dezember 2014

[Rezension] Die Flucht - Ally Condie

Die Flucht Cassia & Ky – Ally Condie

(Taschenbuch)

 

 
Verlag: Fischer

 
Ich erinnere mich genau, wie ich den ersten Band gelesen habe und es mir nicht besonders gefallen hat. Die Geschichte war gut, aber nicht besonders gut umgesetzt. Trotzdem wollte ich wissen wie es weiter geht.

 
Der Inhalt:
Wenn du einen Menschen so sehr liebst, das du dich nicht nur von der Gesellschaft abwendest sondern auch von deiner Familie trennen musst, dann ist es doch wahre Liebe.
Oder?
Cassia und Ky tun alles um wieder zueinander zu finden. Es stellt sich nur die Frage, wer gibt mehr auf um zum anderen zu gelangen und  ist das überhaupt wichtig.
Auf der Reise treffen beide Menschen, die für sie wichtig werden, die aber auch jeweils ihre Ziele verfolgen und Geheimnisse haben.
Geheimnisse stehen auch beim lang ersehnten Wiedersehen zwischen Cassia und Ky. Kann ihre Liebe diese und noch weitere überstehen nach solch einer Trennung voller Strapazen?

 
Was ich denke:
In diesem Buch hat Cassia für mich eine 180 Grad Kehrtwende gemacht. Sie ist eine eigenständige Persönlichkeit, bei der es mir Spaß macht ihren langen strapaziösen Weg auch zu gehen. Ihre Gedanken, Ziele, Wünsche, Träume zu teilen und zu erkennen, dass sie viel menschlicher ist als im ersten Buch.
Ky ist immer noch so wie im ersten Buch. Verschlossen. Voller Misstrauen. Ich kann noch nicht mal sagen, ob er mir bisher so richtig sympathisch war.
Sehr gefallen hat mir, dass man etwas mehr aus seiner Vergangenheit erfährt. Ein paar seiner Verhaltensweisen werden dadurch erklärt, aber ob ich dafür Verständnis habe, das muss ich mir nochmal überlegen.
Total ins Herz geschlossen habe ich denk kleinen Eli. Er ist noch sehr jung und trotzdem muss er immer wieder Entscheidungen treffen, die jemand in seinem Alter noch nicht treffen sollte. Sein Selbstbewusstsein (für einen kleinen Jungen wie ihn) ist total bewundernswert.

 
Das Fazit:
Ganz klar, das Buch ist wirklich gelungen.
Ich fand es toll, wie aus beiden Perspektiven (Cassia & Ky) die Flucht beschrieben wird. Beide Perspektiven konnte ich auch wirklich gut auseinanderhalten, sogar als die beiden ihren kurzen Weg zusammen gegangen sind.
Ich bin total auf den dritten Teil gespannt und hoffe, dass er recht bald als Taschenbuch in die Läden kommt.

 
Die Wertung:
Ich kann nur 4 von 5 Punkten geben, denn ich muss einen Punkt für die nicht so gelungene Umschlaggestaltung abziehen. Sonst ist alles wirklich toll an dem Buch und kann es jedem empfehlen, der die Story aus dem ersten Teil auch gut fand!

 
(30.12.2014)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen