Dienstag, 27. Januar 2015

[Rezension] Black Dagger (1) - J. R. Ward


Black Dagger: Nachtjagd – J. R. Ward
(Taschenbuch)


Verlag: Heyne

Ich bin wirklich froh, dass am Anfang des Buches ein Glossar über die Welt der Vampire steht. Ohne den wäre ich total aufgeschmissen gewesen.

Der Inhalt:
Beth ist irgendwie anders, sie fühlt sich zu niemanden wirklich hingezogen und ist auch generell eher eine Einzelgängerin. Ihre Eltern hat sie nie kennen gelernt, sie wuchs in einem Waisenhaus auf.
Doch plötzlich verändert sich alles. Ein wirklich gutaussehender Fremder tritt in Ihr Leben und setzt alles in Flammen. Sie empfindet Liebe, Leidenschaft und ihre Zukunft scheint nicht mehr in ein ödes Einerlei hinein zu laufen.
Selbst als der Fremde mit einer verstörenden Wahrheit herausrückt, kann sie einfach nicht von Ihm lassen.

Das Fazit:
In dem Buch führen vier Personen durch die Geschichte, Beth – halb Mensch, halb Vampir, Wrath – der sogenannte Vampirkönig, Mr. X – der Vampirjäger und Ironman – der Vollzeit Bulle.
Beth ist meiner Meinung nach die klassische Jungfrau in Nöten, auch wenn sie sich aus heiklen Situationen selbst heraus helfen kann, passt diese Bezeichnung sehr gut auf Ihre Gesamtsituation. Sie ist eine taffe Journalistin, die sich ständig auf dem Polizeirevier herumtreibt um immer auf dem neusten Stand der Verbrechen zu sein.
Wrath ist auch ein klassischer Anti-Held. Zu Anfang fühlt er sich Beth gegenüber verpflichtet, doch dann wird mehr daraus. Viel mehr. Die beiden wirklich sehr intimen Situationen, die sich zwischen Beth und Wrath abspielen, finde ich sehr gelungen, die Autorin bringt ganz klar rüber wie animalisch sich die Vampireigenschaften beim Geschlechtsverkehr manifestieren. Auf jeden Fall Daumen hoch! Toll geschrieben.
Über Mr. X lässt sich noch nicht allzu viel sagen. Klar er ist der lokale Anführer der Vampirjäger und heckt einen großen Plan aus, aber was der genau beinhaltet, das erfährt der Leser noch nicht.
Über Ironman will ich nicht zu viel verraten. Denn er ist die Person, die ich in diesem Buch wirklich als den spannendsten Charakter sehe und hoffe noch ganz viel von Ihm zu erfahren.


Die Wertung:
Ich bin sehr begeistert von dem Anfang dieser wirklich viele Bücher umfassenden Reihe. Freue mich auf den zweiten Band!
5 von 5 Punkten!

(26.01.2015)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen